Kung Fu

Allgemein bekannt als Kampfstil der buddhistischen Mönche in den Klöstern Chinas. Dieses Kampfkunstsystem zählt zu den äußeren Systemen.

Im speziellen Fallle des von uns gelehrteren Kung-Fu Stiles wurden zwei Systeme zur Optimierung zusammengefaßt. Das aus Südchina stammende “An Chang” mit kurzen, schnellen Techniken und das aus Nordchina stammende “Tan Tui” mit seinen weiten, Kraftvollen Techniken wurden so kombiniert, daß sie sich optimal ergänzen.

Durch spezielle Bewegungsübungen werden die Schüler langsam in die Lage versetzt, die später folgenden Bewegungsabläufe (Formen) auszuführen. Parallel dazu werden Schüler über festgelegte Verteidigungsformen (Festkampfformen) mit dem Partner konfrontiert. Später wird in die freie Selbstverteidigung eingeführt.

Trainingszeiten in der Turnhalle A.-Kolping-Schule Kerpen Schulstr.

Montags      von 19:10 bis 21:30 Uhr Jugendliche und Erwachsene

Donnerstags  von 19:15 bis 20:30 Uhr Jugendliche und Erwachsene

Freitags          ab 18:00 Uhr                 Anfänger ab 5 Jahre Theodor-Heuss-Schule

zurück